Head-Crash? Was ist das eigentlich?

Im Klartext bedeutet ein Head-Crash, dass der Schreib-/Lesekopf einer Festplatte die Oberfläche der Festplatte berührt und so zu mechanischen Beschädigungen – und somit zu Fehlern bis hin zum Datenverlust – führt.

Normalerweise gleitet der Schreib-/Lesekopf auf einer dünnen Luftschicht über den Datenträger. Diese Luftschicht entsteht durch die schnelle Rotation des Datenträgers. Sinkt nun beispielsweise die Rotationsgeschwindigkeit der Festplatte, kann es dazu kommen, dass der Schreib-/Lesekopf auf dem Datenträger aufsetzt und diesen dadurch beschädigt. Das kann durch Fehler in der Motorsteuerung passieren, aber auch durch Einbaufehler, starke Temperaturschwankungen, Erschütterungen, Verschmutzungen im Inneren der Festplatte, Stromausfälle oder ganz allgemein Verschleiß.

Tatsächlich gehören Head-Crashs zu den häufigsten „Todesursachen“ betagter Festplatten, und auch wenn viele Hersteller inzwischen Schutzmechanismen in ihre Datenträger eingebaut haben, kommt es doch immer wieder zu erheblichen Datenverlusten durch den sogenannten „Click Of Death“.

Dieser Name kommt nicht von ungefähr: Head-Crashs kündigen sich nämlich meist durch erhöhte Laufgeräusche der Festplatte an, begleitet durch ein charakteristisches Klicken oder Klackern. Sollte man diese Geräusche vernehmen, ist es ratsam, den Datenträger nicht weiter zu belasten, sondern sich direkt an einen Fachmann zu wenden, um einen eventuellen Datenverlust zu vermeiden. Durch laienhafte Backup- oder Datenrettungsversuche bei einer Festplatte, die bereits defekt ist oder der ein Head-Crash bevorsteht, beschädigt man den Datenträger oft nur noch mehr und verursacht womöglich sogar irreparable Schäden.

Verhindern kann man so einen Head-Crash nicht, aber frühzeitig erkennen, bevor es zu spät ist. Und außerdem kann man vorbeugen: Regelmäßige und häufige Backups wichtiger Daten halten den Schaden im Ernstfall in Grenzen.

Moderne Solid-State-Datenträger haben dieses Problem übrigens nicht mehr: Sie verfügen über keine beweglichen Teile im Inneren mehr, mechanische Defekte sind daher unmöglich. Dafür sorgen hier andere Probleme für verlorene Daten.

Wir unterstützen alle gängigen Betriebssysteme:

  • Microsoft Windows
  • Mac OS / iOS
  • Linux Distributionen
  • Android

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
07031 644-165
zum normalen Festnetztarif.